Unterwasserproduktion und versteckte Kamera

Wie man Unterwasser filme dreht kann man bei Andres Müller im Handheld-Seminar der ARD.ZDF medienakademie lernen. Ob GoPro, Sony PMW-EX01 oder das iPhone, einen Film Unterwasser zu produzieren ist ein größere Herausforderung als man denkt. Am 19. September 2012 traf sich Andres Müller mit den 9 Seminarteilnehmern aus den öffentliche rechtlichen Fernsehanstalt im Fürther Freizeitbad Palm Beach, um mit Kamera- und Tauchausrüstung Unterwasser zu filmen.

Wichtig ist beim Einsatz der Unterwasserhüllen von Ewa Marine, dass man die Hüllen beschwert. „20Kilo müssen wir an die EX01 dranhängen, sonst kommt man damit nicht runter“ berichtet Andres Müller aus eigener Erfahrung. Aber am schwierigsten ist es, die Kamera ruhig zu führen. Mit speziellen Übungen bringt Andres Müller den Teilnehmern bei z. B. einen Schwimmer von unten zu filmen, oder Leute beim Sprung ins Wasser zu beobachten und dabei noch auf Bildgestaltung und ruhige Kameraführung zu achten.

Teilnehmer versuchen die Kamera zu entdecken,…

…die sich lediglich hinter dem mit Graufolie abgeklebten Fenster verbirgt.

In einem anderen Teil des Seminars verrät Andres Müller Techniken zum Dreh mit versteckter Kamera. Anhand von herumstehenden Kartons, Leitzordnern u. a. m. demonstriert er den Teilnehmern auf beeindruckende Weise, dass sie oft direkt in eine Kamera sehen, ohne diese zu erkennen. Das Seminar „Drehen mit Handheld Kameras“ findet wieder statt von 9. bis 11.04.2013 in Nürnberg bei der ARD.ZDF medienakademie.